Nicht nur die Sonne verwöhnt uns heute…

Was für ein herrlicher Tag – perfekt für den „Schau-in-den-Himmel-Tag“…die Sonne scheint, die Vögel zwitschern. Ein Tag um hemmungslos in der Sonne zu liegen und sich diese auf den Bauch scheinen lassen. Doch bei allem Genuss sollte man auch jetzt schon den UV-Schutz nicht vergessen. Auch wenn wir erst Anfang April haben, hat die Sonne schon ganz schön Kraft und deswegen heißt es:

  • Sonnenbrille, Sonnenhut und Sonnencreme nicht vergessen!

Auf den Seiten des Bundesamt für Strahlenschutz findet man im Bereich optische Strahlung (http://www.bfs.de/de/uv/uv2) viele weitere gute Tipps rund um das Thema.

Die wichtigsten Punkte sind:

  1. Starke Sonne vermeiden und meiden. Um die Mittagszeit ist die Sonnenwirkung höher als am Vormittag oder am späteren Nachmittag
  2. Kleidung und vor allem eine gute Kopfbedeckung sind wichtig – aber auch Nasenrücken, Ohren und die Fußrücken nicht vergessen!
  3. Eine Sonnenbrille ist nicht nur beim Autofahren ganz hilfreich sondern schütz die Augen vor zu starker UV-Einstrahlung.
  4. Man kann es nur immer wieder sagen – eincremen nicht vergessen…und keine homöopathischen Dosen…reichlich Sonnencreme, wenn möglich eine halbe Stunde vor dem Sonnenbaden auftragen und auf einen ausreichenden Lichtschutzfaktor achten.
  5. Daran denken, dass Wasser die UV-Strahlung gut reflektiert und ihre Wirkung dadurch verstärkt wird.
  6. Wer Medikamente nimmt sollte vor dem Sonnenbaden einen Blick in den Beipackzettel werfen. Es gibt einige Medikamente und auch Kosmetika die diverse Wechselwirkungen mit Sonnenlicht haben…nur das man sich nicht wundert, warum man abends aussieht wie eine Feuerqualle und sich auch so fühlt, als ob man eine wäre

Auf den Seiten des Bundesamt für Strahlenschutz findet sich auch noch eine sehr nette Broschüre mit dem Titel „Mit heiler Haut durch den Sommer“.

http://www.bfs.de/de/bfs/publikationen/broschueren/optische_strahlung/mit_heiler_haut.pdf

sonne

Und was einem bei so einem Flow an Sonne auch leicht fällt…lachen. Sehr passend zum heutigen Internationalen Moment-des-Lachens-Tag. Ziel des Tages, der vom US-Autor Izzy Gesell ins Leben gerufen wurde ist, alle Menschen der Welt zum Lachen zu ermutigen, schließlich gilt Lachen immer noch als die beste Medizin. Und es werden immerhin fast 100 Muskeln dafür benötigt (17 allein im Gesicht und ca. 80 am restlichen Körper)! Lachen baut Stress ab und führt dazu, dass das Selbstvertrauen gestärkt wird…und wer hat sich noch nicht völlig entspannt und wohl gefühlt nach einem herzlichen Lachen?!

Ob ihr euch heute lustige Videos anschaut, einen Freund anruft und ihm eine witzige Geschichte erzählt oder euch eine Komödie anschaut…ganz egal…einfach mal wieder lachen! Und versucht doch mal, den Menschen die an euch vorbei gehen ein Lächeln zu schenken….und ihr werdet sicher das eine oder andere Lächeln zurückbekommen =) (und das nicht nur heute)!

Und für alle die noch nicht genug bekommen können vom Genießen…heute ist auch noch C&C-Day. Der Cake-and-Cunnilingus Tag…ihr erinnert euch noch an den 14.3.? Richtig – der „Verwöhntag“ für den Mann…und heute sind die Damen der Schöpfung nochmal dran zum Genießen. Was den Kuchen angeht, da dürft ihr euch gerne professionelle Unterstützung holen und den Bäcker bzw. Konditor eures Vertrauens mit ins Boot nehmen…aber für den Rest müsst ihr schon selber ran ;-).

In diesem Sinne – einen wunderschönen Frühlingsabend! =)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s