Ruhr Open ET4 in Mühlheim an der Ruhr

Klick Klack…da ist es wieder…das wunderbare Geräusch wenn zwei Kugeln aneinander prallen! It`s snooker time!

Vom 21.-23.11.2014 finden nun schon zum zweiten Mal die Ruhr Open in der RWE Sporthalle im wunderschönen Mühlheim an der Ruhr statt. Nachdem wir in diesem Jahr schon bei zwei großen Snooker Turnieren waren (German Masters vom 29.01.-02.02.2014 und natürlich in Sheffield beim Finale der Weltmeisterschaft) sind ja bekanntlich alle guten Dinge drei…und wie heißt es so schön im aktuellen Programmheft…“viele Fans pilgern bereits regelmäßig zu den Turnieren, Freundschaften wurden geschlossen und man verbringt ein paar schöne Tage unter Gleichgesinnten“  – dem ist fast nichts mehr hinzu zu fügen =) !

Es ist schon beeindruckend, wenn man das erste Mal in diese Halle kommt…11 Tische sind in zwei Reihen aufgebaut – nur der TV Tisch fällt auf, da um diesen als einzigen eine hüfthohe Abgrenzung (mit Werbung ;-)..) aufgebaut ist…okay…und die Beleuchtung und die drei Kameras sind etwas anders als bei den anderen Tischen.

Und es ist ein Mammut-Programm…von 9:30 Uhr an finden Spiele im sogenannten Roll on-Roll-off Verfahren statt. Am ersten Tag ging es dann auch gleich bis ca. 0:30 Uhr (!)…und das fast ohne Pause…zumindest der hochinteressierte Zuschauer wird da echt gefordert. Aber es gibt verschiedene Essenstationen sowohl in der Halle als auch für diejenigen, die sich etwas die Beine vertreten möchten, direkt vor der Tür (Pizza, Döner, Bäcker, ein griechisches Restaurant und einen Supermarkt). Auch wenn nicht alle großen Namen da sind (z.B. Mark Selby, Ding Junghui,  Ronnie O`Sullivan, Ali Carter etc.) ist das Teilnehmerfeld trotzdem hochkarätig besetzt…Mark Allen (der Titelverteidiger des letzten Jahres), John Higgings, Ken Doherty, Shaun Murphy, Neil Roberston und viele weiteren mehr. Das verspricht viele spannende Stunden Snooker =)!

Um was geht es bei den Ruhr Open…Der offizielle Name lautet inzwischen (dank des aktuellen Sponsors 😉 ) Kreativ Dental Ruhr Open 2014. Die Ruhr Open (Teil der European Tour 2014/15 – Event 4) ist ein Turnier der Players Tour Championship 2014/15 (ET 4) – es ist das zweite Turnier in Deutschland nach dem Paul Hunter Classic in Fürth und laut Rolf Kalb, der wieder live und über Ohrhörer mitverfolgbar kommentiert für Europsport, auch bei den Spielern ein  gern gespieltes Venue.

Am Freitag starten die Ruhr Open bereits offiziell mit den Runden 3,4 und 5, die aufgrund der großen Anzahl an Spielern auf zwei Tage verteilt werden. Angemeldet haben sich dieses Jahr 190 Spieler – in zwei Runden im Vorfeld werden aus den daraus qualifizierten  87 Qualifikanten die 25 Spieler ermittelt, die zusammen mit den 103 gesetzten Spielern die Runden 3-5 bestreiten werden.

Am Sonntag finden dann die Spiele vom Achtelfinale bis zum Finale statt!

Gespielt wird im Modus „Best of 7 Frames“, d.h. der Spieler der zuerst 4 Frames gewonnen hat, gewinnt das Spiel.

Der Titelverteidiger Mark Allen ist in Runde 5 bereits ausgeschieden und auch der eine oder andere „Profi“ tut sich dieses Jahr etwas schwer…man darf also gespannt sein!

…ein kleiner – sehr erfreulicher Nachtrag…der Sieger der Ruhr Open 2014 ist Shaun Murphy – der ein unglaubliches Turnier gespielt hat. Fünf Mal versuchte er die magische 147 (ein Maximum Break) zu erreichen und scheiterte allein am So zweimal beim Spiel auf die Farben (einmal an grün und einmal an blau)…und dann geschieht im Finale das Unglaubliche…ich habe jetzt noch Gänsehaut…er schafft die 147 !!! Er ist damit der erste Spieler, der 3 Maximum Breaks in einem Kalenderjahr geschafft hat!  Um ein bisschen das Feeling wiederzugeben befindet sich hier das Video von diesem phantastischen Frame…

Das Bild entstand vor zwei Jahren in Berlin bei den German Masters!

Das Bild entstand vor zwei Jahren in Berlin bei den German Masters!

Advertisements