Low-Carb, Apps, Gymondo und der innere Schweinehund (oder war’s doch eine Schweineeule ;-) )

Wie war das nochmal mit den guten Vorsätzen? Jedes Jahr die gleichen – mehr Sport, weniger essen, weniger Stress, etc…Ihr kennt diese Zettel sicher auch.

Vorsätze

So geht es mir nicht anders, aber ich will mal wieder einen Versuch starten…mal sehen, letztes Jahr hatte es immerhin einen Gewichtsverlust von knapp 8 kg gebracht – die auch immer noch da sind. Für 2016 wäre es schön, wenn es nochmal ein paar mehr (ein Traum wären 15-20 kg) werden…also packen wir es an.

Beim Thema Ernährung werde ich die Umstellung auf Low Carb (LC) weiter forcieren und mit Sicherheit das eine oder andere Rezept auch hier zum Besten geben. Und auch zum Thema (Low Carb) Grillen wird es ein paar Anregungen geben.

low carb cook holding wooden spoon background concept.

Wer z.B. auf der Suche nach ein paar LC-Snacks ist, dem kann hier geholfen werden 😉 :

Wer auf eher süßes Dinge steht, der sollte zu

  • (Mager)Quark mit frischem Obst
  • Hüttenkäse mit Himbeeren / Blaubeeren etc.
  • (zuckerfreie) Götterspeise
  • Eiweißshakes
  • Obst mit niedrigem Fruktosegehalt (Äpfel, Avocado – na gut, die ist nicht süss – aber lecker, Beeren in allen möglichen Arten, Kiwi, Melonen, Orangen, Pomelo…etc.) greifen.

Wer’s gerne deftiger mag ist mit

  • hartgekochten Eiern
  • einer Hand voll Nüsse
  • Oliven
  • oder auch knusprig gebratenem Bacon gut bedient.

Low Carb bedeutet nicht unbedingt Low Fat, wie man an vielen Rezepten sehen wird, aber auch hier gilt: gesunden Menschenverstand einschalten und ein gewisses Maß finden dafür.

Wer sich sonst für das Thema Low Carb interessant dem seien folgende Seiten und Blogs mal empfohlen, wo ich auch immer eine Anregung finde:

www.lowcarb-ernaehrung.info

http://eatsmarter.de/thema/low-carb

https://www.lowcarbrezepte.org/

https://fitnessfood4u.wordpress.com/

Und noch ein etwas anderer Block, der immer wieder zum Schmunzeln einlädt:

https://fettlogik.wordpress.com/

 

Für mich eine weitere Unterstützung ist hier die MyFitnessPal App, wo ich versuche regelmäßig alles einzutragen, um so einen kleinen Überblick über mein Essverhalten zu bekommen. Schön ist es, dass sie sich mit meiner Runtastic und Withings App synchronisert und so auch meine Sportaktivitäten aufzeichnen kann.

d3758fd9-d84f-4981-9fae-8d7f0b5c97e5

Beim Thema Sport gibt es auch keine so großen Neuerungen…Ganz ohne Sport wird Abnehmen ja doch nicht funktionieren, also kann ich mich ja auch damit anfreunden und ein paar Dinge wieder zur Gewohnheit werden lassen…

Seit über einem Jahr bin ich bei Gymondo angemeldet (www.gymondo.de) und dies hat mir 2015 durchaus geholfen beim Abnehmen. Seit zwei Wochen habe ich nun wieder ein Programm laufen (Schlank in 10 Wochen) – eine Kombination aus Sporteinheiten (5x/Woche) und einer begleitenden Ernährungsberatung. Ergänzt habe ich noch das Programm „Fit im Büro“, das mit 6 kurzen (8-11 Minuten langen) Workouts gegen die typischen Verspannungen bei der Büroarbeit. Ein Bonbon hier sind 20 Rezepte für den Büroalltag.

Da ich auch immer wieder Schwimm- und NordicWalking Einheiten dazwischen einbaue – je nach Zeit und ehrlich gesagt auch Lust, bin ich auch ein aktiver Nutzer der Runtastic App auf meinem Smartphone. Als zusätzliches Gadget habe ich mir letztes Jahr eine Withins Acticité Pop Uhr zugelegt, die meine täglichen Schritte aufzeichnet (Ziel: 10000 Schritte am Tag) und ich kann mich so mit ein paar Freunden, mit denen ich eine Challenge auf Withings habe (wer läuft am meisten Schritte in der Woche) , messen und auch anspornen kann (immer nur auf Platz 3 zu sein ist eben nicht schön ;-)..)

Der einzige Grund, der mir bei meinen Zielen noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte, wäre diese ominöse innere Schweinehund…

Egal ob innerer Schweinehund oder -eule, irgendwie muss man es schaffen, sich dieses Vieh zum Freund und nicht zum Feind zu machen. Ein gutes Buch, was zumindest mir geholfen hat, mich mit diesem Vieh anzufreunden (oder sagen wir so…wir sind gerade im Befreundungsprozess) war und ist: „fit mit dem inneren Schweinehund“ von Dr. Marco von Münchhausen.

Ich hoffe mal auf eine lange, lange Freundschaft ;-)!

Eure Nachteule

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s