Kulinarische Reise durch Hamburg  – ein kleiner Anfang!

Wer mich kennt, weiß dass ich gutem Essen nicht abgeneigt bin und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich meine Hamburg-Studium-Wochenenden dazu nutze, verschiedene Restaurants und Futtertempel kennen zu lernen.

In regelmäßigen Abständen wird es nun einen kleinen Beitrag zu meinen kulinarischen Erlebnissen in Hamburg geben. …und die meisten Locations sind auf Fälle zu empfehlen ;-)! Probiert sie aus!

Kulinarisches Hamburg – Das erste Mal…

Im Oktober 2012 hat mein Kapitel „Studium der Medizinpädagogik“ an der Medical School Hamburg begonnen (was das genau ist, erkläre ich in einem anderen Beitrag ;-)..).

Da ich ja ein völlig Stadtneuling war und erst mal total überrascht war von dieser grünen Stadt Hamburg (unglaublich wie viele grüne Flecken es hier in Hamburg gibt!) bin ich an meinem ersten Blockwochenende (von Do bis Mo) nicht weiter als in der Hafen City selber rumgekommen. Aber auch dort gibt es sehr leckere Eckchen!

Campus Suite (www.campussuite.de)

Die Campus Suite findet sich an vielen Ecken in Hamburg und ist u.a. auch 2x direkt in der Hafencity vertreten…und praktischerweise auch einmal  davon  direkt neben der MSH!

Hinter dem „Coffee Store“ Campus Suite  steht ein Familienunternehmen, welches 2004 den ersten Coffee-Store auf dem Campus der Uni in Kiel eröffnet hat. Es dauerte dann nicht allzu lange bis dieser über die Grenzen von Kiel bekannt wurde und weitere Geschäfte u.a. in Flensburg, Hamburg oder auch Wien öffneten.

Was diesen Coffee-Store so toll macht – insbesondere für mich – ist das Angebot an laktosefreien Kaffeespezialitäten – u.a. der Vanille Latte ist sehr lecker. Was sich gerade am frühen Morgen auch immer anbietet ist das Angebot an leckeren Säften, z.B. „Topfit“ eine Mischung aus Karotte, Apfel, Orange und auf Wunsch zur besseren Aufnahme von Vitaminen mit Ingwer, Zitrone und Olivenöl! Mmmhh – genau das Richtig zum Wachwerden!

Zum Essen gibt es von süßen Leckereien (Brownies, Muffins, Kuchen, Milchreis, Heidelbeer-Joghurt, etc.) bis hin zu herzhaften und auch saisonalen Leckereien (Curry-Hähnchen-Sandwich, Couscous-Salat, verschiedene Bagels, verschiedensten Suppen…etc.) eine schöne Auswahl.

Mein absoluter Favorit zum Mittagessen sind aber die Surf-Cup Nudeln mit einer sehr leckeren, scharfen Sauce!

Und auch die Öffnungszeiten sind super: Mo-Fr von 7-20 Uhr, Sa + So 9-20 Uhr!

Dat Backhus (www.datbackhus.de)

„Dat Backhus wurde 1936 von Emil Bräuer gegründet und ist in 2.ter Generation unverändert ein mittelständiges Familienunternehmen, das sich leidenschaftlich für die klassischen Werte des Bäcker – und Konditorenhandwerks einsetzt.“ – so liest man auf der Homepage des Unternehmens.

Was man dort unbedingt probieren muss, wenn man mal in Hamburg ist, sind Franzbrötchen – eine Hamburger Plunderteigspezialität mit Zimt! Sehr sehr lecker – und es gibt sie in vielen Variationen – klassisch, Schokolade, mit Kürbiskernen, mit Apfelstücken, mit Macadamia-Nüssen,…

Die Öffnungszeiten sind: Mo-Sa 7-18 Uhr, So und Feiertag 8-18 Uhr

Meßmer Momentum  (www.messmer.de/messmer-momentum)

Die Must-Seen Location für Tee-Trinker und Tee-Liebhaber! Am Kaiserkai 10 kann man in der Meßmer Tee-Lounge in bequemen Tee-Tassen-Sesseln oder auch im Sommer auf der Terrasse in gemütlichen Strandkörben sich genüsslich zurück lehnen und sich durch eine große Auswahl an Tees (über 70 verschiedene Teesorten) und sonstige Tee-Spezialitäten probieren und dabei den Blick über den Museumshafen und die Magellan-Terrassen streifen lassen.

Was ich sehr empfehlen kann ist u.a. das Set „English Afternoon Tea“ – bestehend aus einer kleinen Etagerie mit 3 kleinen Sandwiches (Lachs, Gurke, Ei), 2 Scones mit Clotted Cream und Konfitüre und verschiedenem Teegebäck (u.a. Earl-Grey- & Ingwerkekse, Macarons, etc.) und eine Kanne Earl-Grey-Tea. Wer lieber was Warmes möchte, dem seien die Pita-Sandwiches u.a. mit Chicken sehr zu empfehlen – vor allem der Dip dazu ist extrem lecker (Honig-Senf)!

Ein besonderes Highlight bekommt man beim Bezahlen…jeder Gast bekommt ein kleines Schächtelchen und darf sich im Teeshop drei kostenlose Teebeutel raussuchen..die Gelegenheit auch mal außergewöhnliche Teesorten zu probieren.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11-20 Uhr!

Coa  (www.coa.as)

Cuisine of Asia – sehr leckere Sushi- und Wantan-Variationen. In der Küche des Coa finden sich vietnamesische Einflüsse ebenso wie Inspirationen der chinesischen, thailändischen und indischen Küche. Sehr lecker!

Leider hat das Restaurant in der Hafen City Ende 2012 zu gemacht. Es gibt aber u.a. in Stuttgart und  Frankfurt noch Ableger davon…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s